[Rezension] Vernichte mich (Tahereh Mafi)



Infos zum Buch:
Originaltitel:  Fracture Me #2.5
Autor/in: Tahereh Mafi
Seiten: ~ 56
Verlag: Goldmann (August 2014)
ISBN: 978-3-641-13933-9
Preis: 0,99€ (eBook)
Genre: Jugendbuch, Dystopie, Romance
Reihe: "Ich fürchte mich nicht"-Reihe
  1. Ich fürchte mich nicht
(1.5) Zerstöre mich
(2.5) Vernichte mich
  3. Ich brenne für dich (29. September 2014)

Vorsicht! Spoilerwarnung, da es sich um einen Zwischenband in der Reihe handelt!

Klappentext:
In Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen, laufen die Vorbereitungen zum Angriff auf das Reestablishment. Doch Adams Gedanken sind nicht bei der aufkommenden Schlacht: Tief erschüttert durch die Trennung von seiner großen Liebe Juliette, voller Angst um das Leben seines besten Freundes und in Sorge um die Sicherheit seines kleinen Bruders James trifft ihn das Signal, das die Rebellen zum Aufbruch ruft, völlig unvorbereitet.

Meine Meinung:
Ich war völlig aus dem Häuschen als ich erfuhr, dass es einen kurzen Zwischenband geben soll, wo die letzten Ereignisse vom zweiten Band aus Adams Perspektive erzählt wird. Doch was mich tatsächlich hier erwartete, entsprach nicht meinen Vorstellungen...

Es ist bei mir ein ewiges Hin und Her, wenn es um Adam oder Warner geht. Nach dem ersten Band war ich ganz klar für Adam und gegen Warner, aber nach dem Zwischenband "Zerstöre mich" (1.5) konnte ich Warner plötzlich doch irgendwie verstehen. Und dann trennt sich Juliette im zweiten Band von Adam, weil sie auch ihn auf Dauer mit ihren Kräften schädigt. Adam wirkt danach völlig aufgelöst und entkräftet und ich hatte die Erwartung, dass wir in diesem Zwischenband sein Innerstes besser verstehen werden. Und dann taucht plötzlich Warner auf und Juliette lässt sich auf ihn ein und es wird sehr deutlich, dass Juliette für Warner an allererster Stelle steht.

Selbst nach "Zerstöre mich" (1.5) war ich immer noch für Adam, der Juliette immerhin aus ihrem Gefängnis befreit hat und ihr als Erster gezeigt hat, dass sie ein wunderbarer Mensch ist, der es verdient geliebt zu werden und kein Monster ist. Doch mein Glauben an ihn bröckelte bereits stark, als ich las, wie er im zweiten Band mit der Trennung von Juliette umging - nämlich nicht sehr gut und ziemlich... ungesund. Dieses Bild von Adam, wie er mit flatternden Augenlidern und zitternden Händen Juliette umklammert und unter starken Stimmungsschwankungen leidet, wollte einfach nicht aus meinem Kopf. Um ehrlich zu sein hat mir Adam nach der Trennung nur noch leidgetan, denn er versucht immer wieder auf sehr verzweifelte Art und Weise Juliette wieder für sich zu gewinnen. Diese krasse Reaktion zeigt aber immerhin, wie viel ihm an Juliette liegt. Und doch passte das alles nicht zu dem Bild, dass ich vorher von ihm hatte: besonnen, stark, vorausschauend und einfach ruhig und im Reinen mit sich selbst. Bisher war er der Anker für Juliette, doch nun scheint er derjenige zu sein, der von ihr abhängig ist.

Und jetzt? "Vernichte mich" (2.5) zeigt mir plötzlich ein nochmal ganz anderes Bild von Adam, denn es stellt sich heraus, dass Juliette für ihn doch nicht nicht so wichtig ist, jedenfalls nicht so wichtig wie sein kleiner Bruder James, was ich irgendwie verstehen kann und mich doch irgendwie überrascht.

Einerseits finde ich diesen Umschwung sehr unglaubwürdig, denn auf einmal wirkt Adam wie ein absoluter Schwächling. Andererseits; hatten wir so etwas nicht schonmal in dieser Reihe? Wie z.B. bei Warner, der anfänglich der Böse war und nun doch menschliche Gefühle besitzt und Juliette leidenschaftlich zu lieben scheint? Ich kann mich nicht ganz entscheiden, ob ich es genial finde, wie die Autorin ihre Charaktere nie in eine bestimmte Schublade steckt, sondern immer irgendwelche Überraschungen parat hat und man so nie genau weiß, für wen Juliette sich am Ende entscheidet oder ob ich es unglaubwürdig finde, wie drastisch und plötzlich sich Adam verändert hat...

Fazit:
3 von 5 Punkten!
Dieser Zwischenband löst gemischte Gefühle in mir aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar! :) ♥