[Rezension] Twin Souls - Die Verbotene (Kat Zhang)



Infos zum Buch:
Originaltitel: What's Left of Me #1
Autor/in: Kat Zhang
Seiten: 448
Verlag: Cbt (Juni 2013)
ISBN: 978-3-570-30858-5
Preis: 8,99€ (TB)
Genre: Jugendbuch, Dystopie
Reihe: "Twin Souls"-Trilogie
  1. Die Verbotene
  2. Die Rebellin (erscheint März 2014!)
  3. Echoes of Us (eng., erscheint 2014!)


Klappentext:
Eva und Addie waren einmal wie alle anderen – zwei Seelen in einen Körper, über den sie abwechselnd die Kontrolle übernahmen. Doch als sie älter wurden, wuchsen mit ihnen die Befürchtungen – eben doch nicht normal zu sein. Denn im Kindesalter hätte eine Seele verblassen und schließlich ganz verschwinden müssen. Die Existenz von zwei Seelen in einem Körper wird als gefährlich angesehen und darf nicht sein. Als Addie schließlich doch die vollständige Kontrolle übernimmt, scheint alles gerettet. Niemand außer ihr aber weiß, dass Eva immer noch lebt – gefangen in dem Körper, den ihre Schwester kontrolliert. Als die beiden herausfinden, dass es für Eva doch noch eine Chance gäbe, wieder an die Oberfläche zu kommen, riskieren sie alles dafür …

Meine Meinung:
Ich weiß nicht genau warum, aber dieses Cover lässt mich jedes Mal wenn ich es mir ansehe, innehalten. Vielleicht liegt es an diesem direkten, irgendwie harten Ausdruck in dem Gesicht des Mädchens oder weil die Idee dahinter so perfekt zur Geschichte passt. Die beiden Bilder (der Umriss, das Mädchengesicht) wollen nicht zusammengehören und doch sind sie eins und untrennbar. Ich finde es zeigt wahnsinnig gut, inwiefern die zwei Seelen Eva und Addie zusammengehören und doch Eva in ihrem gemeinsamen Körper gefangen ist.

Eva und Addie sind zwei Seelen in einem Körper. Man wird in dieser Welt als ein solcher "Hybrid" geboren, aber in jungen Jahren stirbt die "rezessive", also die schwächere Seele und die "dominante" übernimmt die komplette Kontrolle. Wenn dies nicht geschieht, hat das schlimme Konsequenzen für den Hybrid. Die Regierung Americas sagt der Gesellschaft, dass Hybriden gefährliche Menschen sind und in den anderen Kontinenten der Welt, wo es nur Hybride gibt, nur Chaos und Tod herrscht und um dies in America zu verhindern, müssen die Kinder, deren Seelen keinen "Frieden finden", sofort gemeldet und von der Gesellschaft isoliert werden. Addie und Eva haben nie Frieden gefunden, aber sie sind die Einzigen, die das wissen. Seit drei Jahren schon hat Addie die volle Kontrolle übernommen, um sich und Eva zu schützen und seitdem hat Eva es nie geschafft, wieder an die Oberfläche zu kommen. Die beiden Schwestern haben sich einst geschworen, immer zusammenzubleiben und Eva hat sich seitdem immer an Addie festgeklammert.

Kat Zhangs Schreibstil hat mich sehr positiv überrascht. Für einen Debütroman lässt sich dieser erstaunlich gut und fließend lesen. Was den Schreibstil aber so besonders macht, ist dass Kat Zhang unheimlich gut bestimmte Gefühle und Stimmungen rüberbringen kann und mit einer Leichtigkeit diese gedrückte und "gefangene" Atmosphäre schafft. Man kann sich so noch besser in Eva und Addie hineinversetzen. Die Geschichte wird nämlich durchgehend in Vergangenheit und in Wir-, bzw. Ich-Form erzählt. Da Eva und Addie einen Körper besitzen erzählen sie oft in Wir-Form. Die inneren Gedanken bekommt der Leser jedoch nur von Eva mit, die in dem Körper gefangen ist. Allerdings unterhalten sich die beiden auch oft gedanklich. Ein außerordentliches Leseerlebnis!

Der Anfang des Buches war wirklich klasse, denn sofort konnte mich Addies und Evas Geschichte fesseln. Es ist spannend, faszinierend und doch sehr traurig zu lesen, wie sich Eva irgendwann zurückziehen musste, um sich und Addie zu schützen. Addie und Eva haben unterschiedliche Persönlichkeiten, wie jedes normale Geschwisterpaar heutzutage auch und es war sehr interessant zu lesen, wie diese beiden in einem Körper klarkommen müssen. Die beiden Protagonistinnen waren sehr schön, tiefgründig und authentisch ausgearbeitet. Andere Charaktere, wie die Schulfreundin Hally oder der kleine Bruder Lyle von Addie/Eva und weitere Charaktere, die später kommen, waren mir noch zu oberflächlich. Später kamen unnötigerweise noch viele weitere Namen hinzu, die ich nie zuordnen konnte. Diese hätte die Autorin ruhig auslassen können.

Es wurde zwar immer wieder gesagt, dass Hybride gefährlich sind, aber die näheren Gründe und Ereignisse, auf welche sich diese Ansicht beruht, werden kaum ausgesprochen, was es mir unmöglich macht, nachzuvollziehen, warum die Gesellschaft daran glaubt. Die Regierung ist zu passiv und es fehlen viel zu viele Hintergrundinformationen! Natürlich kann es sein, dass diese in der Fortsetzung erklärt werden, aber es stört einfach im Lesefluss. Zudem war der große Mittelteil des Buches sehr langatmig. Es passiert nicht viel und alles bleibt sehr ruhig, dabei werden dem Leser leider wieder viele Informationen vorenthalten und ich musste mit einer zunehmenden Verwirrung kämpfen. Manche Szenen und Passagen kamen mir außerdem sehr unrealistisch und unecht vor.

Dafür punktet die Geschichte mit sehr viel Tiefe und Addies und Evas Inneres wird durchgehend sehr schön dargestellt. Insgesamt konnte mich deshalb die Geschichte doch mitreißen. Das absolute Highlight ist jedoch das Ende! Spannend und rasant passiert hier sehr viel auf einmal und es werden neue Fragen aufgeworfen. Letztendlich bleibt zwar immer noch sehr viel offen, aber es gibt keinen Cliffhanger, sodass man dieses Buch durchaus als einen Einzelband sehen kann. Kat Zhang hat enormes Potenzial! Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung und hoffe auf mehr Informationen!

Fazit:
3 von 5 Punkten mit viel Potenzial nach oben! :)
Eine gefühlvolle und tiefgründige Geschichte!

Kommentare:

  1. Das klingt gar nicht mal so schlecht, außer der Sache mit der Langatmigkeit und dem unnachvollziehbaren.

    Lg Shellan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch echt gut! Wären die negativen Punkte nicht gewesen, hätte es locker die volle Punktzahl bekommen, aber ich denke echt, dass die Fortsetzung besser sein wird. :))

      Löschen
  2. Insgesamt scheint das Buch ja doch gut zu sein und es klingt auf jeden Fall interessant! :) Ich denke, ich werd es mir auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten und mitnehmen, wenn ich es in der Bücherei sehe :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich und kann ich dir echt empfehlen. :)

      Löschen
  3. Ich glaube, das Buch landet auf meiner Wunschliste- Ich war vorher ein wenig skeptisch, aber deine Rezension weckt Hoffnungen. ;-)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch liegt noch auf meinem SUB. Das hört sich ja gar nicht mal so schlecht an :)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥