[Rezension] Seelen > Stephenie Meyer [Hörbuch]

Infos zum Hörbuch:
Autor/in: Stephenie Meyer
Sprecher/in: Ulrike Grote
Gekürzte Lesung
Hörbuch/Audiobook: 8 CDs
Spieldauer: ca. 594 Min.
Verlag: Silberfisch
ISBN: 978-3-86742-147-8
Preis: 19,99€
Bisher Einzelband, aber eigentlich als Reihe gedacht!

Hörprobe: Hier klicken!

Einführung:
Sogenannte Seelen haben sich in den Körpern der Menschen eingenistet und ihre Kontrolle übernommen. Als die Rebellin Melanie von der Seele Wanda in Besitz genommen wird, setzt sie alles daran, nicht von dieser aus ihrem Körper verdrängt zu werden. Denn Melanie hat ein Ziel: Sie will ihren Geliebten Jared wiederfinden. Melanies Gefühle sind so stark, dass Wanda immer mehr in ihren Bann gerät und sich aufmacht, einen Mann zu suchen, den sie nicht kennt. Und den sie dennoch zu lieben scheint, mit Körper, Geist und Seele. (Quelle)

Sprecherin:
Ulrike Grote spielte im Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg sowie am Wiener Burgtheater. Sie war in zahlreichen Filmen und Fernsehserien wie Das Kanzleramt und Tatort zu sehen. Neben der Schauspielerei führt sie Regie und arbeitet erfolgreich als Hörbuchsprecherin. Für ihre Lesung Bis(s) zum Ende der Nacht wurde sie 2010 mit dem Publikumspreis Hörkulino ausgezeichnet. (Quelle)

Meine Meinung:
Vor einiger Zeit hat sich er Verlag dazu entschieden das Cover mit den eher dunkelmint-/grünfarbenen Akzenten zu erneuern und jetzt ist das Auge in einem tiefen und leuchtenden Blau. Ich finde die Veränderung nicht schlecht, da sie im Grunde nicht wirklich einen Bezug zur Geschichte hat. Dazu ist die vorher schnörkelige Schrift vom Titel nun kerzengerade und grau, was ich ziemlich schade finde, denn jetzt wirkt es so langweilig. Hauptsache der leuchtende Ring um die Pupille ist erkennbar, denn der ist für die Story sehr wichtig! Er ist nämlich einer der physischen Beweise, dass der menschliche Körper von einer Seele bewohnt wird. Augen sind für mich schon immer das schönste Körperteil eines Menschen gewesen. Man sagt ja: "Das Auge ist das Fenster zur Seele." (Zitat von Leonardo da Vinci) und dem stimme ich vollkommen zu!
Die "Seelen" - federartige Wesen von einem fernen Planeten - haben die Erde gewaltsam übernommen und nun herrscht auf der ganzen Welt Frieden. Sie sind friedliebende und harmonische Wesen und hassen Gewalt und Tod und doch erkennen sie nicht ihre eigene Tat: die Ausrottung der menschlichen Art durch ihre Hand. Sie rechtfertigen diese drastische Handlung mit der Behauptung, dass die Menschen den wunderschönen Planeten nur zerstören und seine Natur nicht richtig wertschätzen. Außerdem seien die Menschen gewaltsame, grausame und brutale Monster, die mit gutem Gewissen grässliche Dinge tun... Wenn eine Seele einen Menschen bewohnt, stirbt die originale Seele des Menschen und der Körper wird nur zu einem einfachen Wirt ohne eigene Gefühle und Erinnerungen. Wanda (Wanderer) hat schon in vielen Körpern auf verschiedenen Planeten gelebt und soll hier auf der Erde einen besonders schwierigen Fall übernehmen: Melanie Stryder. Sie und ihr kleiner Bruder Jamie leben in Angst und Schrecken und kämpfen ums Überleben. Sie müssen sich immer verstecken und eines Tages begegnet Melanie Jared und sie verliebt sich in ihn. Durch ihn bekommt sie wieder so etwas wie Hoffnung, aber das Glück hält nicht ewig und Melanie wird bald von der Polizei gefangen und mit der Seele Wanda bestückt. Doch anstatt zu sterben, lebt Melanie in ihrem Körper weiter!

Da ich das Buch schon vor ein paar Jahren (und dann über die Jahre immer wieder) gelesen habe und es seitdem auch immer mein Lieblingsbuch geblieben ist, konnte ich nicht ganz objektiv und neutral an das Hörbuch rangehen. Ich kenne die Geschichte in- und auswendig und habe mich bei dieser Bewertung eher auf die Umsetzung konzentriert, das bedeutet die Sprecherstimme, die Stimmenvielfalt oder überhaupt die Atmosphäre, die beim Zuhören aufkommt. Ich habe also lange überlegt, ob ich mich an dieses Hörbuch wagen soll, denn ich würde absolut voreingenommen und sehr kritisch sein, was meine Bewertung angeht. Nachdem ich aber die Hörprobe gehört hatte, war ich eigentlich ganz positiv gestimmt. Mir ist es immer super wichtig, dass ich die Sprecherstimme sympathisch finde und das war bei der Hörprobe eindeutig der Fall. Leider musste ich vorstellen, dass das nur eine von wenigen Szenen war, in der die Sprecherin sehr schön vorliest.

Ulrike Grote hat eine kristallklare und normal hohe Stimme. Sie glänzt mit einer tollen Stimmevielfalt, mit der sie die einzelnen Charaktere bestückt und spricht je nach Dramatik und Atmosphäre mal schneller und langsamer, ab und zu spricht sie leider auch mal so schnell, dass sie ein paar Wörter verschluckt. Ich hatte oft das Gefühl, dass Frau Grote zwischendurch etwas erkältet klingt, aber vielleicht irre ich mich auch und ihre Stimme klingt immer ein bisschen nasal, rau und kratzig. Mir ist außerdem aufgefallen, dass sie immer seltsame, zu lange Pausen bei den Kommas zwischen Hauptsatz und Nebensatz und auch nach Punkten einlegt. Der Lesefluss wurde dadurch leider stockend und abgehackt. Insgesamt hätte ich mir auch eine emotionalere Betonung gewünscht, denn ich musste beim Zuhören sehr oft gegen das Einschlafen ankämpfen.

Abgesehen davon bin ich aber durchweg positiv gestimmt! "Seelen" ist eine sehr gefühlvolle, dramatische und spannende Geschichte und die Atmosphäre hat einfach gestimmt. Insgesamt muss ich aber sagen, dass ich die Geschichte im Buchformat besser finde. Lediglich von der Vorleserin bin ich schwer enttäuscht. Das bedeutet nicht, dass das Hörbuch überhaupt nicht empfehlenswert ist! An alle, die keine 860 Seiten lesen wollen - legt euch das Hörbuch zu! :)

Fazit:
3 von 5 Punkten für das Hörbuch!

(Aber gefühlte 100 von 5 Punkten für das Buch! ♥)

Kommentare:

  1. Ich wollte spontan das Hörbuch kaufen weil über 800 Seiten so kurz vor dem Film doch etwas viel sind, aber jetzt lasse ich das lieber.
    Das klingt nämlich nicht gerade überzeugt ^^"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bist du aber seeeehr spät dran, meine Liebe. ;)
      Ich empfehle die einfach das zu nehmen, was du besser findest, denn die Geschichte an sich bleibt ja gleich. :) ♥

      Löschen
  2. Ich bin schon gespannt darauf, mir die Geschichte nochmal anhören zu können. Ich habe vor Jahren das Buch gelesen und nun die langweilige Verfilmung gesehen und hoffe, dass ich bei diesem Hörbuch wieder die Gefühle zurück bekomme, die ich beim Buch empfunden habe.
    So...das klang jetzt sehr poetisch oder? :-D

    LG Dene ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Buch gestern wieder mal beendet und es ist einfach bei jedem neuen Lesen einfach grandios :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥