[Rezension] Gate 7 - 03 > CLAMP (Manga)

Infos zum Manga:
Mangaka: CLAMP
Preis: 7,50€
Seiten: 176
Genre: Fantasy, Supernatural, Action, History, Shounen
Originaltitel: Gate 7
bisher 4 Bände, wird fortgesetzt
  Band 1
  Band 2
  Band 3
  Band 4
  [...]

Vorsicht! Dies ist Band 3 dieser Manga-Reihe!

Klappentext:
Der noch etwas verlorene Chikahito muss seinen Platz im Team der mysteriösen Hana erst noch finden. Die drei geheimnisvollen Kämpfer geben dem sympathischen Neuling dazu noch so manches Rätsel auf. Was ist seine besondere Rolle im Kampf gegen die zürnenden Fürsten aus der japanischen Historie?

Meine Meinung:
Solche Cover starre für gewöhnlich erstmal eine gefühlte Ewigkeit mit weit aufgerissenen Augen und offenem Mund, bevor ich wieder richtige Sätze formulieren kann. Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn ich mich daran erinnere, dass CLAMP bspw. auch den kindlichen Manga "Card Captor Sakura" gezeichnet haben und gleichzeitig zu einem viel reiferen, verwegenerem und erwachsenerem Zeichenstil in der Lage sind. Dieses Cover erinnert mich an die etwas ältere Manga-Reihe "xxxHOLiC" und schon damals hatte ich mich in die Farben und die altmodische und doch fantasievolle Kleidung verliebt.

Was ich bei den vorigen Bänden vergessen habe zu erwähnen: es gibt am Anfang eine farbige Doppelseite, die man ausklappen kann und die Zeichnungen darauf sind einfach wunderschön.

Nachdem Chikahitos Leben nach einer überraschenden Wendung nun in Kyoto stattfindet und zu den drei geheimnisvollen Kämpfern zieht, wird er sofort in eine vollkommen neue Welt hineingezogen. Es gibt eine Traumwelt, in denen es Ungeheuer gibt, die die unbewusste Wünsche und Träume der Menschen kontrollieren wollen. Diese Kreaturen bekämpfen solche Krieger wie z.B. Hana, Sakura und Tachibana. Sie alle sind die Wiedergeburten von historischen japanischen Helden, abgesehen von Hana, Sakura und Tachibana, deren Indentitäten und Herkunft noch geheim bleibt. Um ihre Macht zu vergrößern, kann ein Krieger einen Pakt mit einem Oni - übernatürliches und uraltes Wesen - eingehen, das ihnen dann ihre eigenen Kräfte zur Verfügung stellt. Dann gibt es noch territoriale Clans überall in Japan, die entweder friedlich oder feindlich gestimmt sind. Einzelne gefährliche Krieger, wie Date Masamune und Iemitsu Tokugawa sind Antagonisten in dieser Geschichte, die das stärkste Oni besitzen wollen, um die größte Macht zu haben. Da kommt es oft zu Kämpfen, bei denen Cikahito nur hilflos zusehen kann. Aber allein die Tatsache, dass er die Bannkreise und die übernatürlichen Kämpfe sehen kann, deutet darauf hin, dass er irgendetwas mit dieser ganzen Sache zu tun haben muss. Unter der Obhut von Sakura und Tachibana und der Gegenwart der hübschen und seltsamen Hana, lernt er immer wieder neue historische Persönlichkeiten kennen.

Ich konnte mich in diesem Band gar nicht mehr an den Zeichnungen satt sehen! Es fanden mehr Kämpfe statt und die zuvor neuen Charaktere kommen auch wieder ins Spiel und so langsam erschließt sich mir auch die Handlung und der ganze Sinn der Geschichte. Bei den Kämpfen kommt es zu grandios dargestellten Szenen und Verwandlungen, sodass die Story dadurch immer spannender wurde. Noch immer ist Chikahitos Rolle in dem Ganzen unklar und es ist eventuell seltsam eine Geschichte zu verfolgen, in der gerade die Protagonisten (hier meine ich Hana, Sakura und Tachibana) vollkommen fremd und geheimnisvoll erscheinen. Es ist ebenfalls seltsam, dass Chikahito einfach zu ihnen zieht, obwohl er im Grunde gar nichts über sie weiß. Jedenfalls kann jeder Mensch erkennen, dass die drei keine bösen Absichten verfolgen, ganz im Gegenteil - sie kämpfen für das Gute!

CLAMPs Zeichenstil ist eine Meisterklasse für sich! Die greifbare Atmosphäre und die fantasievolle Vielseitigkeit in ihren Kunstwerken ist phänomenal und es kommt ganz selten vor, dass ich Zeichenstile so tadellos perfekt finde, dass mir die Wörter fehlen. Der Zeichenstil ist elegant und doch krass, weich und doch kantig, ein immer währender Ausgleich. Besonders die eleganten Frisuren (besonders die von Sakura) und die ausdrucksstarken Augen haben es mir angetan. Ach was, einfach alles ist wunderschön gezeichnet!

Ich sehe in Band definitiv eine Steigerung zu Band 2. Vorher haben mir einfach noch die Zusammenhänge gefehlt und überhaupt eine klare Struktur, die dem Leser zeigt, um was es eigentlich gerade geht. Es gibt immer sehr viele japanische Begriffe und deren Bedeutung ist zwar manchmal schwierig zu finden, aber es ist nie unmöglich. Der große Ausgleich in diesem Band, stellen für mich die grandiosen Kämpfe dar, die mich wirklich in den Bann gezogen haben. Ich bin restlos begeistert! Zudem gabe es ein paar wichtige (und natürlich traumhaft schön gezeichnete) Schlüsselszenen, die sehr wahrscheinlich Hinweise für den weiteren Verlauf der Geschichte sind und ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht!

Fazit:
5 von 5 Punkten!
Wahnsinn! *-*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar! :) ♥