Werbung, Diskussion (Shades of Grey vs. Harry Potter?) und mehr! :)

Hallöle!

Ich möchte auch auf ein Gewinnspiel von zwei Blogs aufmerksam machen, die noch ziemlich unbekannt sind und noch dazu von zwei Freundinnen von mir betrieben werden und ich hoffe, dass ein paar von euch mitmachen! :)
Olektoasty von Olektoasty's Music and Books und Caro von Büchterträume veranstalten ein Gewinnspiel mit vielen Gewinnen, die aber erst nach und nach verraten werden (genau wie bei uns). ;)


***

Dann möchte ich eine Diskussionsrunde starten!

Lest euch mal diese Artikel durch (wenn ihr Zeit und Lust habt) und schreibt mir in den Kommentaren eure Meinung. :)
Wie findet ihr das?
Ich sage dazu nur so viel: Ich geh mich in die Ecke stellen und schämen!

 ***

Auf Me, Myself & I habe ich den Prolog zu meiner "Kill Or Die" Story veröffentlicht!
Kritik ist natürlich sehr erwünscht und ich freue mich über 
Verbesserungsvorschläge oder Lob. :) HIER geht's zum Text!

Eure Lydia ♥

Kommentare:

  1. Hausfrauenporno passt.. Für einen Liebes- und/oder Erotikroman ist es einfach nur peinlich.

    *mit dir in die Ecke stell und schäm* !!

    Gruß
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Ich frage mich nur die ganze Zeit, wie in Gottes Namen konnte "sowas" Harry Potter übertrumpfen?! Das geht doch gar nicht! -.- Es ist einfach so traurig, dass die meisten den Büchern von Harry Potter keine Chance geben möchten, weil sie das Fantasy-Genre grundsätzlich ablehnen... Die wissen ja gar nicht, was sie da verpassen!

    AntwortenLöschen
  3. Ich meine... ich habe die ersten beiden Harry Potter Bücher gelesen und ... ach... ist in deiner Ecke noch Platz?

    AntwortenLöschen
  4. Klar, es ist genug Platz für alle da. ^^ Oh mann, mein erster Gedanke war *Apokalypse meets Dystopie*, als ich diese Artikel entdeckt habe...

    AntwortenLöschen
  5. Erst einmal vielen Dank für die Gewinnspielwerbung :)

    Ich gestehe, dass ich keinen Happy Potter Teil kenne. Und Shades of Grey ebensowenig. Aber wenn ich eins davon lesen würde, wäre es auf jeden Fall Harry Potter

    AntwortenLöschen
  6. Harry Potter wurde ubertrumpfen von "dieses Ding dass Menschen ein Roman nennen". Nee mal ehrlisch ich habe Schaded of Gray schon gelesen und es ist grausam. Die Protagonistin hat mich genervt. ( sie beiss sich auf den Lippen jedes fünftes Satz und errötet jede dritte Seite. Gott !) raaah jetzt bin ich meine Wut raus.
    Jetzt kann ich mit euch in der Ecke stellen und mich mit euch schämen.
    Shame on you !!!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab SoG ja auch nicht gelesen... aber mich schockt es einfach generell, dass IRGENDWAS Harry Potter "besiegen" konnte und das, obwohl ich von so vielen Leuten lese, dass sie SoG noch nicht mal richtig gut finden! -.- (Wie du auch eben gut beschrieben hast, Anonym!)

    AntwortenLöschen
  8. Oh Gott.
    Unglaublich!
    Neeeeeeeeeeeeee!!!!

    Also wirklich, dass dieses einfache, simple, nicht so tolle und überhaupt nicht so komplexe und nicht voller bedeutender und hilfreicher Lehren wie Harry Potter (oh ich bin vom Thema abgekommen), also...dass dieses Buch einfach so eine grandiose Reihe, die viele viele Menschen und eine ganze Generation geprägt hat (ich bin einer dieser Menschen) überholen kann o.O

    Wie die anderen vor mir, stell ich mich gleich mit in die Ecke! Das ist doch wirklich mal peinlich!

    Ich hab die Trilogie ja nicht gelesen, aber trotzdem kann man sich sicher sein, dass die Bücher zwar von mir aus ein klitzekleines-bisschen lesenswert, Harry Potter allerdings nicht "besiegen" kann. Ich meine, in 20 jahren? Wird man sich da eher an Harry Potter oder Shades of Grey erinnern?

    Wahrscheinlich ist das dieser "Shocking"-Effekt, dass die ganze Welt denkt: 'Uhhhhuu, was neues, was schockendes, ein Tabu! Na, DAS will ich haben!' Aber niemand wird denk ich mal bezweifeln, dass Harry Potter, einfach von dem Leseinhalt und Komplexität her, besser ist. Das Problem ist nur, dass "Harry Potter" auch schon so eine feststehende Marke ist, dass man sie lieber abschreibt, als sie mal wirklich zu versuchen und unter die Lupe zu nehmen - immerhin "kennt man das schon". Aber weil SoG grad was (angeblich pseudo) neues ist, möchten es viele haben.

    Eigentlich ist mir das nicht wichtig, dass Shades of Grey von den einen so angepriesen wird und von den anderen runtergemacht, aber wenn es um den Vergleich von HP oder SoG geht, und SoG auf einmal besser erscheinen soll, dann finde ich das etwas übertrieben und nicht mehr ganz an den Tatsachen (lehrreich, komplexer, für jede Altersgruppe, besser Schreibstil, Charakteraufbau, etc.) orientiert.

    OHGOTT! Sorry, dass ich jetzt so viel geschrieben hab ;) Aber irgendwie will ich das hier nicht so stehen lassen, ohne meinen Senf dazu zu geben :D
    Ich hoffe, man hat ein wenig verstanden, was meine Meinung dazu ist^^ auch wenn ich viel um den heißen Brei geredet habe :D

    LG Leyla (bekennende Harry Potter-Fan^^)

    AntwortenLöschen
  9. Scheiße, ist das lang geworden o.O

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab SoG net gelesen, aber des möchte ich auch net - niee im Leben. Des was ich von den Büchern gehört hab reicht mir. Was ich einfach net verstehen kann, sind die Leute, die sagen "also SoG hat mir net so gut gefallen, aber ich lese und (vor allem!!) kaufe mir die Folgebände trotzdem" Des kann ich einfach net verstehn, wenn ein Buch net gut is, dann sollte man auch den Mut haben, ne Trilogie abzubrechen!!
    Und Ley hat recht, viele lesens bestimmt nur wg dem Hype, aber ich finde Bücher sollten viel gekauft werden, weil sie wirklich gut sind (und nicht, weil man viel drüber reden kann).

    *mitindieEckequetsch*

    AntwortenLöschen
  11. Ich stimme euch beiden absolut zu! Es ist einfach zum Fremdschämen...

    Es ist einfach so ein megamäßiger, total unnötiger und lächerlicher Hype um SoG gemacht worden, als ich werde das Buch absolut niemals kaufen oder gar lesen! Ich denke, es liegt allein daran, dass SoG so viel gekauft wird, weil es als vermeintlicher "Hausfrauenporno" gilt, eine breitere Masse anspricht (sogar Männer lesen es) und dieser Hype darum einfach um die Welt geht. Harry Potter hatte im Vergleich so viel mehr Erfolg und die Bücher sind einfach der Wahnsinn! Sie gelten ja schon als Klassiker! Don't wanna live in this planet anymore.
    -.-

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube ich spinne.
    WTF!?
    Ich glaube es echt nicht.
    Ich besitze nur den letzten Teil von Harry Potter aber das Shades of Grey Harry Potter übertrumpft ist echt...
    Ich finde einfach keine Worte,ich bin sprachlos.
    Wie konnte das nur passieren.
    Ich habe SoG nicht gelesen und werde es auch nicht.aber was ich hörte,reichte mir schon.
    Harry Potter ist GUTE Literatur und Shades of Grey hört sich einfach...

    LG May

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥