[Rezension] Blau - Wie Himmel, Meer & Liebe 4 - Kozue Chiba [Manga]

Infos zum Manga:
Mangaka: Kozue Chiba
Preis: 6,50€
Seiten: 196
Verlag: TOKYOPOP
Genre: Drama, Romance, Shoujo, Slice of life
Originaltitel: BLUE 4
7-8 Bände
  Band 1
  Band 2
  Band 3
  Band 4
  [...]

Vorsicht! Ist die Rezension zum 4. Band einer Reihe und enthält Spoiler!

Klappentext:
Gerade weil Mimi mit Hikari so glücklich ist, bedrückt es sie sehr, ihren Freund Yosuke so unglücklich zu sehen. Dieser ist nämlich in Mariya verliebt, die jedoch verheiratet ist. Als ihr Yosuke seinen ganzen Kummer anvertraut, beschließt Mimi, dass sie etwas unternehmen muss! Gemeinsam mit Hikari will sie dafür sorgen, dass sich die beiden trennen! Doch dürfen sich die Freunde wirklich derart in Yosukes Privatleben einmischen?!

Meine Meinung:
Beim vierten Band geht es größtenteils um Yosuke, deshalb finde ich es passend, dass er auf dem Cover im Vordergrund steht und gleich hinter ihm Mimi, die ihn, wie es sich für eine gute Freundin gehört, mit Tat und Kraft unterstützt. Ganz hinten sind natürlich wie immer auch die anderen zwei Freunde, Hikari und Sumire zu sehen. Ich finde es schön, wie die Mangaka nie vergisst, die Schönheit der Insel mit einzubringen!

Mimi ist mit Hikari überglücklich und die beiden sehen deren Zukunft schon fest verplant, denn keiner von den beiden hat vor, sich vom anderen zu trennen. Desto bedrückender ist es für Mimi ihren guten Freund Yosuke so unglücklich und voll Kummer zu sehen, den er hinter seinem typischem Lächeln zu verstecken versucht. Als er ihr dann endlich doch erzählt, was los ist, ist Mimi sprachlos. Er ist in seine Chefin verliebt und die beiden lieben sich anscheinend. Doch Mariya, ist verheiratet!

Als Mimi mit Hikari dann zufällig mitbekommt, wie Mariya ihren Ehemann küsst, weiß sie sofort, dass etwas an der Sache faul sein muss. Treibt Mariya ein Spiel mit Yosuke? Wenn das so ist, muss Mimi unbedingt etwas dagegen unternehmen! Schließlich stand auch Yosuke ihr in ihrer schweren Zeit mit ihrem Ex bei. Er muss unbedingt mit Mariya Schluss machen, denn sie nutzt ihn nur aus. Doch Yosuke ist alles andere als dumm. - Warum lässt er es dann zu?

Der Zeichenstil der Mangaka ist makellos und wunderschön wie eh und je und hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht!

Ich bin wirklich erleichtert, dass Kozue Chiba die Geschichte nicht in eine falsche Richtung gelotst hat. Trotzdem habe ich mich dazu entschieden, bei diesem Band mit dieser Reihe für mich abzuschließen. Ich finde ihn moralisch einfach inakzeptabel. Die Beziehung zweier Menschen wird so verharmlost und "locker" dargestellt, dass ich fast schon Bedenken habe, dass jüngere Mädchen, die diesen Manga lesen werden, ein falsches Bild vom Erwachsen-Werden bekommen werden, denn genau das stellt diese Geschichte dar. Mimi geht eine Beziehung mit einem Lehrer ein, Yosuke tut das Gleiche mit einer bereits verheirateten Frau und beide sind noch Schüler! Liebe soll ja bekanntlich keine Grenzen haben, nur leider glaube ich das nicht. Am Anfang war ich positiv davon überrascht, dass diese Geschichte mal was ganz anderes ist, aber mittlerweile sehe ich das nicht mehr so. Kozue Chiba wollte wohl mit diesem Manga aus der Menge herausstechen, doch leider fällt er (jedenfalls mir) nicht mehr auf eine gute Art auf.

Fazit:
3,5 von 5 Punkten!
Leider keine Empfehlung mehr von mir!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar! :) ♥