[Rezension] Rockin' Heaven 1 - Mayu Sakai [Manga]

Infos zum Manga:
Mangaka: Mayu Sakai
Preis: 9,95€
Seiten: 372
Verlag: TOKYOPOP
Genre: Comedy, Drama, Romance, School Life, Shoujo
Originaltitel: Rockin' Heaven 1
4 Bände
  Band 1
  [...]

Klappentext:
In ihrem Feuereifer für die blaue Schuluniform ist Sawa leider entgangen, dass ihre neue Highschool eine ehemalige Jungenschule ist. Ihre einzige Klassenkameradin ist ausgerechnet die verschrobene Akira, und Ran, der Sohn des Schuldirektors spielt sich als Boss der Klasse auf. Sawa lässt sich jedoch nicht unterkriegen, vielmehr versucht sie, die Rasselbande unter einen Hut zu bekommen. Gar keine leichte Aufgabe, denn da ist auch noch Satoshi, der sich angeblich in sie verliebt hat. Dabei hat Sawa gerade erst gemerkt, dass sie in Rans Nähe ganz schön Herzklopfen kriegt ...

Cover und Titel:
Auf dem Cover lacht Sawa den Betrachter fröhlich an. Sie strahlt richtig und die rötlich-pinken Farben machen (jedenfalls bei den Meisten) gute Laune. Es sieht einladend, freundlich und unschuldig aus und der Titel "Rockin' Heaven" gibt dem Ganzen nochmal einen würzigen und aufregenden Touch. Ich finde das Cover sehr gelungen und denke, dass man so einem Manga nicht so schnell den Rücken kehrt. Super!

Einstieg und Charaktere:
Geblendet von der schönen Schuluniform, die Sawa übrigens wie angegossen steht, bemerkt sie nicht, dass sie sich nach ihrem Umzug an einer ehemaligen Jungenschule angemeldet hat. Nun ist es aber zu spät und außerdem lässt sich Sawa auch nicht so leicht von den vielen Jungen, die nur nach Unterhaltung und Spaß streben, unterkriegen. Ihre positive und motivierte Art erbringt tatsächlich Früchte! Aber da ist auch noch dieser Typ aus der Klasse, der "Boss" wie ihn seine Freunde bezeichnen. Ran ist der Sohn der Schuldirektors und ist immer nur emotionslos und gelangweilt. Seine Freunde sind aufgeweckte und fröhliche Jungs und die Klasse stutzt als plötzlich zwei Mädchen, Sawa und Akira, ihre Klasse betreten! Sie sind die Anwesenheit von Mädchen nicht gewohnt, genau wie Sawa es nicht gewohnt ist, in einer Klasse voller unmotivierter Jungs zu sein, die jegliches Gefühl von Klassengemeinschaft verloren haben.

Doch langsam geht es bergauf! Sawa gibt alles und motiviert die Jungs und überzeugt sie am Basketball-Turnier der Schule teilzunehmen und für die Prüfungen endlich mal zu lernen. Sie bekommt viele neue Freunde und Sawas Leben wird auf ein Mal sehr aufregend, als sie sich eingesteht, dass sie sich in den einsamen Ran verliebt hat... Wird sie sich überwinden und es ihm gestehen?

Im Manga gibt es sehr viele Extras! Zwischen dem 4. und 5. Kapitel gibt es eine kleine Extra-Geschichte, die mich überrascht hat. Außerdem bietet der Manga auf den letzten Seiten sehr viele Zusatzgeschichte, Charakterinfos und Anderes, was dem Leser viel Abwechslung bietet.

Zeichenstil:
Mayu Sakai ist eine Mangaka mit viel Potenzial. Ihre Liniensetzung ist sauber und einzelne Aspekte hat sie schön ausgearbeitet, hier und da sind aber noch ein paar Schwächen zu erkennen. Die Kopfform der männlichen Figuren ist vielleicht etwas schmal und die Augen ein bisschen seltsam. Was mich sehr freut ist, dass sie Körperformen und Kleidungen gut beherrscht und auch die Augen der weiblichen Figuren sehr schön sind. Sie sind zwar ab und zu etwas zu groß und manchmal erinnern sie an glubschige Fischaugen, aber das sind wie gesagt nur die Ausnahmen, die einen auch nicht groß stören. Ich bin mir sicher, dass Mayu Sakai es in Zukunft mit ihren Zeichnungen weit bringen wird!

Meine Meinung:
Ich liebe Manga, die eine positive Aura ausstrahlen und glücklich machen - das hört sich komisch, ist aber in vielen Fällen wirklich so! Gute Mangas färben auf den Leser ab und das hat dieser Manga eindeutig geschafft. Gute Mangas behandeln Themen wie Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Zuversicht und Motivation, die den Leser indirekt Hoffnung geben und ihn mitfiebern lassen, auch das hat die Geschichte geschafft! Der Manga ist nicht besonders tiefgründig, sondern eher ein leichter Lesespaß für zwischendurch. Ich finde es ebenfalls sehr schön, dass der Band so dick ist! TOKYOPOP hat ja schon mehrere Mangas herausgebracht, die immer jeweils zwei Bände in einen fassen und sich der Einzelpreis reduziert - super Idee! Ich finde, man sollte gänzlich auf diese Druckart umsteigen. ^_^

Fazit:
Ich vergebe 4 von 5 Punkten! ^_^

1 Kommentar:

  1. Hey ^^
    Ich bin durch deinen Kommentar bei mir auch auf deinen Blog aufmerksam geworden und ich frage mich echt wieso ich vorher noch nie hier war :O Eine Schande (:

    Ich persönlich liebe Rockin Heaven!!
    Und ich stimme dir in vielen Punkten zu. Es ist wirklich ein Manga der viel positives an sich hat, in den späteren Bänden kommt irgendwann auch mal etwas ein bisschen ernsteres, aber im Grunde hält die Serie diesen Standard.
    Und zur Druckart - ich finde auch, dass sie es so machen sollten oder nur Einzelbände, denn wenn sie vergriffen sind und mir fehlt zum Beispiel Band 4 kriegt man den nur, wenn man irgendwo ihn noch einzeln findet oder halt sich nochmal den Doppelband kauft. Aber das sieht dann doof im Regal aus :/
    Wirst du weiterlesen? :)

    Übrigens kann ich dir Crash von Yuka Fujiwara empfehlen. Ich weiß nicht, ob das so dein Ding ist, aber ich habe gesehen du liest auch Arina Tanemura (welche ich hauptsächlich lese :D) und dir gefällt auch Rockin Heaven, also kommt es mir nicht so unwahrscheinlich vor, dass es dir gefallen könnte :D Es ist wirklich eine super Reihe!

    Liebe Grüße und einen megalangen Kommi hinterlassen dir
    Hannah (:

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥