[Rezension] Broken Blade - Der Talentlose 1 - Yunosuke Yoshiniga [Manga]


Infos zum Manga:
Mangaka: Yunosuke Yoshiniga
Preis: 5,95€
Seiten: 164
Verlag: TOKYOPOP
Genre: Science-Fiction, Action, Adventure
Originaltitel: Brake Blade
10 Bände
  Band 1 - Der Talentlose
  Band 2 (erscheint August 2012!)
  [...]

Klappentext:
Die Heimat oder die liebgewonnenen Freunde - was ist wichtiger?! Der Kontinent Cruzon, eine Welt, in der Menschen von Geburt an „magische“ Kräfte besitzen, wird von heftigen Auseinandersetzungen erschüttert. Es dreht sich alles um ein wertvolles, magisches Quarzmineral, dass die Grundlage jedes technischen Geräts sowie der mächtigen Golem-Mechas bildet. Und auch Rygart Arrow, einer der wenigen Talentlosen, wird vom gewaltigen Strudel der heraufziehenden Kriegswirren verschlungen. Die spektakuläre Kriegsgeschichte erzählt vom unerbittlichen Schicksal von vier, in enger Freundschaft verbundenen Menschen!

Cover und Titel:
Auf dem Cover ist Rygart Arrow, der junge Mann, der gerade ein gebrochenes und übel zugerichtetes Schwert führt ("Broken Blade"). Er hat eine ernste und konzentrierte Miene aufgesetzt und befindet sich in der Pose wahrscheinlich mitten in einem Kampf. Im Hintergrund ist rötlich und unscharf nochmal er selbst zu sehen. Ich finde das Cover und den Titel gelungen, sie passen zur Geschichte und der Manga sticht dadurch aus der Menge heraus.

Einstieg und Charaktere:
Auf der Welt herrscht Krieg. Die Nachbarländer von der kleinen Stadt Krishna haben sich gegenseitig bekämpft und die Föderation von Athens hat gesiegt. Nun setzt sich die Föderation auch daran Krishna einzunehmen und greift an. Rygart ist einer der extrem seltenen Menschen auf dieser Welt, die ohne magische Kräfte geboren wurden. Normalerweise können schon Kinder das Quarz, dass man als Energieträger nutzt, lenken und mit ihren magischen Fähigkeiten kontrollieren. Doch bei Rygart blieb dies aus. Sein ganzes Leben lang, muss er als "Talentloser" leben, bis ihn eines Tages (er ist mittlerweile 25 Jahre alt) ein Brief von König Hodr von Krishna erreicht, der ihn zu sich bittet. Erst als Rygart seinen alten Freund Hodr und seine Gattin Sygin, auch eine alte Schulfreundin, wiedersieht, hört er von den entrückten Machtverhältnissen und der Kriegsgefahr für Krishna.

König Hodr hat Rygart zu sich gerufen, weil er aus seiner Jugend weiß, dass Rygart, der auch als Pazifist berühmt ist, die besondere Fähigkeit besitzt einen Streit zwischen zwei Fronten ohne Gewalt zu lösen. Er hofft also darauf, dass sein alter Freund eine Lösung für die Stadt Krishna findet.

In der Schule bildeten Rygart, Hodr, Sygin und ein weiterer junger Mann einen engen Freundeskreis. Der vierte heißt Zess und ausgerechnet er, führt die Besatzungen der Föderation von Athens, die Krishna einnehmen wollen, an. Warum tut er das? Warum stellt er sich gegen seine alten Freunde?

Zeichenstil:
Ich habe zuvor noch nie etwas von Yunosuke Yoshiniga gehört und sein Zeichenstil ist mir ebenfalls komplett neu. Ich muss auch zugeben, dass ich nur ab und an Mangas von Science-Fiction und Action lese, weil mir diese ganzen Maschinen zu unübersichtlich und chaotisch sind und ich praktisch nicht sehen kann, wer wen angreift oder wie sich die Maschine überhaupt bewegt. Leider war das auch bei diesem Manga der Fall. In den Kampfszenen, wird es mir viel zu wirr und ich musste mir viele Szenen mehrfach ansehen, um sie zu verstehen und zu erkennen. Dagegen muss ich sagen, dass mir die Figuren-Zeichnungen sehr gut gefällt! In der Hinsicht kann man sich überhaupt nicht beschweren, sehr schöne Charakter-Zeichnungen!

Meine Meinung:
Ich finde den Plot ziemlich originell und gelungen. Ich bin zwar noch nicht ganz "gefesselt", aber das Potential, dass das passiert ist da. Die Geschichte baut sich sehr schnell auf, ich hätte mir vielleicht ein bisschen mehr Tiefgang gerade am Anfang gewünscht. Der Protagonist Rygart gefällt mir! Es gibt viele Überraschungen und Wendungen, die die Story sehr Action-reich und spannend machen. Der Leser wird immer wieder dazu verleitet eigene Vermutungen anzustellen und das ist ein echter Pluspunkt. Ich freue mich schon sehr auf Band 2, den ich definitiv auch lesen werde! ^_^

Fazit:
Ich vergebe 4 von 5 Punkten! ^_^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar! :) ♥