[Rezension] Blau - Wie Himmel, Meer & Liebe 2 (Kozue Chiba) [Manga]

Infos zum Manga:
Mangaka: Kozue Chiba
Preis: 6,50€
Seiten: 196
Verlag: TOKYOPOP
Genre: Drama, Romance, Shoujo, Slice of life
Originaltitel: BLUE 2
7-8 Bände
  Band 1
  Band 2
  Band 3
  Band 4
  [...]

Vorsicht! Ist die Rezension zum 2. Band einer Reihe und kann Spoiler enthalten!

Klappentext:
Mimi hat sich inzwischen so sehr in Hikari verliebt, dass sie gar nicht mitkriegt, wie unglücklich ihre besten Freundin Sumire darüber ist. Denn insgeheim liebt auch Sumire Hikari. Als Mimi dann auch noch eine SMS von ihrem Ex aus Tokyo bekommt, flippt Sumire während eines Klassenausfluges völlig aus: Sie behauptet, sie hätte mit Hikari geschlafen! Doch ist das wirklich die Wahrheit, oder hat Sumire dies nur aus verletzter Eitelkeit gesagt?
 
Cover und Titel:
Das Coverbild zeigt die vier besten Freunde wieder auf der gleichen Treppe, nur jetzt schaut man nach oben, statt runter zu gucken. Dieses Mal steht Hikari im Vordergrund und zeigt sich in einer coolen und gelassenen Pose. Rechts hinter ihm, schaut Mimi lächelnd über die Schulter. Weiter oben genießt Yosuke den Wind und ganz hinten wartet Sumire mit ihrem wehenden Kleid auf ihre Freunde. Das Cover ist mal wieder absolut gelungen, toll! "Blau - Wie Himmel, Meer & Liebe" ist ein schöner Titel und er hört sich vor allem so schön nach Urlaub an. Außerdem passt er super zur Geschichte!

Einstieg und Charaktere:
Zurück auf der Insel, lebt sich Mimi schnell wieder in ihrer Heimat ein und es scheint so, als wären die vier besten Freunde nie getrennt gewesen. Doch wenn man genauer hinblickt, scheint die Freundschaft doch nicht ganz wieder beim Alten zu sein. Mimi hatte in den drei Jahren in Tokyo eine Beziehung mit ihrem Lehrer in der Schule. Ihre drei Freunde bekommen es heraus, aber keiner verurteilt Mimi für ihre Vergangenheit. Mimis Lehrer hat schließlich mit ihr Schluss gemacht und Mimi sehr tief damit verletzt. Die Beziehung stand so oder so unter einem schlechten Stern, da in der Schule sowas natürlich nicht erlaubt war, dennoch hatte Mimi ihn wirklich geliebt. Um ihn zu vergessen, ist sie schließlich zurückgekehrt - und der Plan geht allmählich auf!

Hikari nimmt ziemlich schnell Mimi für sich in Anspruch und Mimi geht mit einigem Zögern darauf ein. Nun sind sie also zusammen, doch Mimi realisiert diese Tatsache erst, nachdem sie Hikari mehrere Male verletzt. Mit Yosukes Rat und Beistand, versteht Mimi, dass sie sich nicht so abweisend und kalt gegenüber Hikari verhalten kann, schließlich sind sie zusammen (!) und Hikari liebt sie wirklich über alles! Schritt für Schritt entwickeln sich schließlich auch bei Mimi tiefere Gefühle für Hikari...

Mimi bemerkt gar nicht, wie Sumire sich seit ihrer Ankunft immer mehr zurückzieht. Sumire ist schon lange in Hikari verliebt und versteht nicht, wieso er Mimi und nicht sie liebt. Dann sieht sie auch noch, dass Mimi eine Sms von ihrem Lehrer (ihrem Ex) bekommt und kann es nicht fassen. Sie erzählt Mimi daraufhin, dass sie mit Hikari geschlafen hätte...
Wird das alles die Freunde endgültig außeinander reißen?

Zeichenstil:
Die Mangaka hat einen tadellosen Zeichenstil und ich bekenne mich zum offiziellen Fan! Die Augen und Hände sind nicht, wie bei so vielen Mangas, viel zu groß im Verhältnis zur Kopfgröße, sondern passen perfekt ins Manga-Schema. Überhaupt sind Proportionen und Figur sehr schön gezeichnet. Traumhaft, süß und elegant; so würde ich ihre Zeichnungen grob beschreiben. Hin und wieder kommen auch ein paar ganz witzige Szenen, die mich zum Lachen gebracht haben. Es ist erstaunlich, was für verschiedene und facettenreiche Persönlichkeiten sich in den Hauptcharakteren entwickeln... Sehr schön!

Meine Meinung:
Dieser Manga steckt voller Überraschungen! Diese "untypische Beziehung", über die ich in der Rezension von Band 1 drum herum geredet habe, ist die Beziehung zwischen Mimi und ihrem Lehrer. Das hat mich ganz schön kalt erwischt, wenn ich ehrlich bin. Aber jetzt lässt es sich Mimi erstmal richtig gut gehen, kein Wunder, wenn so ein netter Kerl wie Hikari die ganze Zeit auf sie wartet. Es ist unglaublich, dass Hikari sie all die Jahre immer geliebt hat... Mir hat er ganz schön leid getan, als ich las, wie Mimi ihn zuerst behandelte. Ich muss generell zugeben, dass ich die Protagonistin von ihrem Charakter her, immer noch nicht mag. Aber irgendwie finde ich auch, dass gerade das, diesen Manga zu etwas Besonderem macht. Erwähnenswert ist noch, dass harmlose (es ist alles bedeckt, was bedeckt bleiben sollte) Geschlechtsverkehr-Szenen vorkommen. Mir hat Band 2 sogar einen Ticken besser gefallen, als Band 1! Es endet mit einem gemeinen Cliffhanger, der einen geradezu dazu zwingt weiterzulesen - raffiniert eingefädelt! ^_^

Fazit:
Ich vergebe 5 von 5 Punkten! ^_^
Absolut kein 08/15 Manga!

Kommentare:

  1. Hab mir die ersten beiden Bände vorm Urlaub gekauft und musste mich echt zusammenreißen (wie bei allen Manga) sie nicht gleich zu lesen. Die sind sooooo schön :) ich mag den Stil von Kozue Chiba so sehr. Hab auch schon "Ich wünschte ich könnte fliegen" und "Nachts auf dem Schulhof" von ihr in meinem Regal stehen. Das ist echt mal wieder ne richtig gute Shojo-Mangaka.
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥