[Rezension] An deiner Seite 1 - Ema Toyama [Manga]

Infos zum Manga:
Mangaka: Ema Toyama
Preis: 6,50
Seiten: 176
Genre: School Life, Romance, (Comedy)
Originaltitel: Koko ni iru yo 01
5 Bände
Band 1

Klappentext:
Ich lebte in einer Welt der Einsamkeit, und du hast mich gefunden… Hikage Sumino ist unscheinbar, ohne jegliche Präsenz und im Klassenzimmer immer allein. Lediglich durch die Kommentare zweier Stammgäste des Blogs, den Hikage im Netz betreibt, erfährt sie etwas moralische Unterstützung. Bis Hinata-kun, einer der beliebtesten Jungen der Schule, ihr eines Tages gesteht: „Ich habe dich die ganze Zeit gesehen!“

Cover und Titel:
Auf dem Cover ist die süße Sumino, wie sie in der Schule vor einem offenen Fenster steht. Sie guckt den Betrachter des Covers direkt an, Wind weht von draußen herein und wirbelt Suminos Haare und die Gardinen auf. Sumino lächelt, aber man merkt, dass sie etwas abseits der anderen Mädchen steht, die sich aufgeregt miteinander unterhalten und Sumino gar nicht bemerken. "An deiner Seite" ist ein gut passender Titel, denn genau darum geht es in Ema Toyamas Manga. Beides schön und interessant!

Einstieg und Charaktere:
Hikage Sumino ist bei weitem das unauffälligste und schüchternste Mädchen weit und breit. Ihr Leben ähnelt das eines Geists, denn niemand nimmt sie wirklich wahr. Die Menschen um sie herum sehen sie gar nicht und deshalb ist Sumino auch immer allein. Der einzige Ort, der ihr zeigt, dass jemand noch Wert darauf legt, was sie zu sagen hat oder der sie wahrnimmt (abgesehen von Zuhause) sind die beiden Stammgäste auf ihrem selbsterstellten Blog, auf dem Sumino ihr Tagebuch öffentlich im Internet online gestellt hat. Sie ist ein liebenswertes Mädchen, doch auch sie ist nur ein Mensch, der nicht so eine große und zerdrückende Last auf ihren kleinen Schultern tragen kann und jemanden braucht. Dem Leser dieses Mangas wird schnell klar, dass sich genau das bald ändern muss, denn sonst bleibt Sumino für immer allein!

Sumino ist ein Mädchen, dass jeden Tag mit dem Vorsatz aufsteht, "Heute wird alles anders!" Und doch gelingt es ihr einfach nicht. Die Leute um sie herum erschrecken, wenn sie Sumino wie aus dem Nichts erscheinen sehen, obwohl sie tatsächlich die ganze Zeit über da war. Dass Sumino nicht aufgibt, liegt an ihren Internet-Freunden "MEGA PIG" und "KURO USAGI" (Nicknamen), die ihr immer auf ihrem Blog Ratschläge geben und ihr beistehen. Genau genommen, sind sie Suminos einzigen Freunde und die hat sie noch nicht mal in der Realität getroffen.

Teru und Hinata sind die beliebtesten Jungs in Suminos Klasse und sind allerbeste Freunde. Die beiden gibt es nur im Doppelpack. Für Sumino sind sie wie zwei strahlende Sonnen, um die sich alle anderen wie selbstverständlich anscharen und sich von ihnen angezogen fühlen. Sumino dagegen fühlt sich so, als würde sie immer im dunklen Schatten stehen. Wie kann sie es schaffen, auch so eine Sonne zu werden? Wird sie für immer so unsichtbar bleiben und wird sie keiner sehen? Während Sumino sich ihre Gedanken macht, merkt sie nicht, dass ihr Leben kurz vor einer großen Veränderung steht, denn Hinata hat sie die ganze Zeit gesehen...

Zeichenstil:
Von Ema Toyama habe ich bisher nur "Xx me!" gelesen. Der Stil ist mir also bekannt und gefällt mir immer noch sehr gut. Großer runder Kopf, kleine zarte Körperstatur, große ovale Augen, lange feine Haare und in Sachen Kleider zeichnen sehr gekonnt. Ich finde diesen Stil super und durch die vielen Lichtreflexe und den süßen Motiven an den Rändern, sehr passend zu dieser Geschichte.

Meine Meinung:
Ich komme nicht umhin, als ganz kurz "An deiner Seite" mit "Xx me!" zu vergleichen, da beide Manga von der selben Mangaka sind. Gegensätzlicher könnten sie kaum sein! Während in "Xx me!" die Protagonistin selbstsicher, bestimmerisch und fast schon kaltherzig erscheint, ist die Hauptrolle hier unglaublich unscheinbar, schüchtern und unsicher. Zunächst war ich verdutzt, dass es Leute gibt, die ein "öffentliches Tagebuch" ins Internet stellen. Aber nach kurzem Überlegen, ist dies gar nicht so selten, denn es gibt ja auch bei Blogspot zum Beispiel einfache "Lifeblogs". Außerdem war es für Sumino wahrscheinlich der letzte Hoffnungsfunken wenigstens von irgendwem wahrgenommen zu werden. Die Story ist bis jetzt einfach nur unglaublich süß, bei der ich immer wissen will, wie es weiter geht. Aber ich muss auch gestehen, so unglaublich niedlich der Manga auch ist, dass vieles sehr vorhersehbar ist. Trotzdem kann ich diesen ersten Band eines 5-teiligen Manga nur weiterempfehlen! ^_^

Fazit:
Ich vergebe 5 von 5 Punkten! ^_^

Kommentare:

  1. Au ja, dieser (? dieses? Scheiß drauf! xD) Manga ist echt toll! Ich habe Teil 2 und 3 an einem Tag gelesen, aber nach Teil 3 MUSSTE ich wissen, wie es ausgeht und habe hinten in Teil 5 gelunst. Und BOAAAAAAAHHHHHH hats mich aufgeregt! Meine Freundin auch! Also verdirb es dir am besten nicht und lies nicht mehr weiter! :( Viele werden es bestimmt toll finden, aber ich... ich war am heulen vor Wut! Jetzt gerade bin ich auch fast dabei! x__x Auf jeden Fall wird dir "3,2,1 Liebe!" auch gefallen, wenn dir das hier auch gefiel! :)

    AntwortenLöschen
  2. OMG das hört sich sooo süß an !!!
    Muss ich unbedingt auch lesen!!^-^
    LG Olek

    AntwortenLöschen
  3. JAAAAAAAAAAAAAAAAA! ♥
    Ich liebe es. Und Mahimahi liebe ich auch. *.*

    AntwortenLöschen
  4. tolle rezi^^
    mir ist aufgefallen, dass man kaum einen Manga schlecht bewerten kann... man merkt immer, dass sich die Mangakas mühe geben C:
    achja ich fand die reihe einfach toll ♥
    ich bin eher für den der die spangen im haar hat ;)

    lg Alisia

    AntwortenLöschen
  5. @Deniz: Ja, finde ich auch. :) Oh nein, das ist aber blöd! Du darfst doch nicht schon nachgucken, wie es ausgeht, ist doch klar, dass es dir dann nicht gefällt! :OO Ich habe sie ja jetzt schon alle gelesen, mir haben sie gut gefallen, inklusive das Ende. Aber er stimmt, irgendwas hat mir dennoch gefehlt. ^^ ♥

    @Olek: Jep! :) ♥

    @buchverliebt: Haha :D "Mahimahi"?! Guck ich mir später mal an. ^^ ♥

    @Alisia: Danke dir! :) Das stimmt. Aber manche Manga mag ich auch einfach nicht. ^^ Viele sind unoriginell oder mal ist der Zeichenstil nicht so schön oder die Charaktere nerven... da kann auch mal was total blöd sein. ^^ Ich weiß noch nicht, für wen ich bin. :D ♥

    AntwortenLöschen
  6. [SPOILER]
    Ey, das ist so scheiße das Ende -.- Ich kann mir diese scheiß (sag cih das zu oft? xD) Namen nicht merken... Wieso auch so kompliziert machen, ey?! :D Kann man sie nicht einfach umändern?^^ Auf jeden Fall der Freund von Tsuba.. nee, moment, falscher Manga xD Der Freund von diesem Hauptcharakter, der ist doch viel süßer x__x Er hat sie die ganze Zeit über unterstützt und so :( Und ihr Freund lügt sie die ganze Zeit über an und verheimlicht ihr das -.-
    [SPOILER ENDE]

    AntwortenLöschen
  7. [SPOILER]

    Das stimmt irgendwie... Aber so im Sinne von, "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!" oder so, ist es schon irgendwie nachvollziehbar. ^^ Ich hatte Panik vor NOCH SO EINER Liebesdreiecksbeziehung... -.- Ist ja zum Glück nicht dazu gekommen. :)

    [SPOILER ENDE]

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)

    woooooow ^^ den Manga habe ich definitiv übersehen, ich persönlich muss sagen das ich schon den Titel des Manga wunderschön finde. Es gibt in sicherlich schon für zahlreiche Bücher oder andere Dinge aber ich finde das der Titel immer noch berührt.

    Dies wird mir durch deine sehr gute Rezi auch bestätigt und nun bin ich traurig weil ich den Manga nicht hier habe.

    Vielen Dank.

    LG
    Tau

    AntwortenLöschen
  9. Ja, der Titel hört sich wirklich toll an. :) Oooh, vielen Dank, dann musst du ihn bald mal lesen! ;) Bitteschön, sehr gerne! ♥

    AntwortenLöschen
  10. definitiv einer meiner lieblings-manga!! einfach soo niedlich <3 ^^

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥