[Rezension] Ewiglich die Sehnsucht 01 - Brodi Ashton

Infos zum Buch:
Autor/in: Brodi Ashton
Preis: 17,95€
Seiten: 384
Verlag: Oetinger
Originaltitel: Everneath #1
Reihe: "Ewiglich" - Trilogie
  1. Die Sehnsucht
  2. Die Hoffnung
  3. Die Liebe

Klappentext:
Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr … Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie …
Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung - der Sehnsuchtsroman von der wahren Liebe
Der erste Band der Ewiglich-Trilogie verbindet ein modernes Setting mit Elementen aus dem "Orpheus" und "Eurydike"-Mythos 

Cover und Buchtitel:
Das Cover ist in taubenblauen Farben, die einzigen Elemente, die herausstechen, ist die Frucht am oberen Bildrand, die blutroten Lippen des seitlich gezeigten Kopfes und der rote Schriftzug von "die Sehnsucht" und "Brodi Ashton". Das Mädchen schaut nach oben, genau auf die Frucht. Der taublaue Hintergrund hat blumige Rauchschwaden/Nebelschwaden, was dem Ganzen etwas elegantes gibt.
Mir gefällt das Cover sehr und auch der Titel hat es mir angetan! Obwohl ich das mit der Frucht nicht ganz verstehe, da sie anscheinend nichts mit der Geschichte zu tun hat. Die Farben sind blass, hell und leblos, genauso wie sich Nikki am Anfang fühlt. Einfach klasse gemacht!
Der Buchtitel "Ewiglich. Die Sehnsucht" lässt eindeutig auf eine Liebesgeschichte deuten. Doch diese ist auf jeden Fall eine ganz besondere!

Schreibstil und Charaktere:
Brodi Ashton ist eine sehr gute Autorin. Neben der grandiosen Geschichte, hat mich die Autorin auch durch ihren wunderbaren Schreibstil gefangen genommen! Ich bin hin und weg von dem Buch. Die Geschichte ist ausschließlich aus Nikki's Sicht in Vergangenheit und aus der Ich-Perspektive erzählt, was ich richtig gut fand. So konnte man sich Nikki's schwierige Situation sehr gut vorstellen, die Gefühle besser deuten und einfach die Geschichte an sich besser fassen. Zudem schreibt Ashton, ganz wunderbar, flüssig und einfach angenehm. Super!
Zitat: "Donnerwetter. Du bist der glücklichste traurige Mensch, der mir je untergekommen ist." (- Cole zu Nikki, S.118)
Nikki (auch Becks genannt) ist eine "Spenderin". Sie lässt sich von Cole, einem "Ewiglichen", aussaugen, das heißt er ernährt sich von ihren Gefühlen. Diese "Nährung" im "Ewigseits" dauert 100 Jahre, 100 Jahre in denen Nikki nichts als die Schwärze sieht, keine Gefühle mehr hat, alles einfach leer ist und das einzige, was sie hört Cole's Stimme ist. Und all ihre Erinnerungen verliert. Außer einer, nämlich die an Jack. Jack ist der Grund, weshalb Nikki überhaupt zu Cole gegangen ist, um sich ihm als Spenderin anzubieten und ihre Seele an ihn zu verkaufen. Das Buch beginnt genau dann, als Nikki nach diesen 100 Jahren erwacht. 

Cole ist ein Ewiglicher. Er ernährt sich schon seit tausenden von Jahren von den Emotionen der Menschen. Auf der Oberfläche ist er ein sympatischer, junger, gutaussehender und berühmter Sänger der Band "Dead Elvises". Obwohl er keine Gefühle fühlen kann, scheint er an Nikki zu hängen.

Jack ist Nikki's "Ex-Freund", owohl man das so auch nicht wirklich sagen kann. Die 100 Jahre im "Ewigseits" dauern in der "Oberwelt" (dort wo Jack normal weiterlebt) sechs Monate. In diesen Monaten hat Jack plözlich nichts mehr von Nikki gehört oder gesehen. Und dann ist Nikki plötzlich wieder da. Was das für ein Chaos mit sich bringt, solltet ihr unbedingt selber nachlesen!

Meine Meinung:
Ich fühle mich geehrt, eine der ersten zu sein, die dieses Buch gelesen haben. Die Geschichte, der ganze Aufbau, die Handlung an sich, alles war perfekt abgestimmt und raffiniert eingefädelt. Ich bin restlos begeistert und werde ganz schön unruhig bei dem Gedanken, dass der nächste Teil erst 2013 (!) erscheint! Ich kann es ja jetzt schon kaum aushalten. Ich liebe die Story, die Hintergrund-Mythen und die Atmosphäre, die das Buch beim Lesen aufbaut. Brodi Ashton hat ein unglaubliches Schreibtalent, der Leser fühlt sich mitgerissen. Am meisten hat mir gefallen, dass die Geschichte einfach so real wirkt! Das Konzept ist authentisch und einzigartig, die Geschichte ist etwas komplett Neues. 
Ich liebe es!

Fazit:
5 von 5 Punkten! :))
Klare Weiterempfehlung!

Kommentare:

  1. Hey. Wenn das Buch erst im Januar erscheint, darfst du doch auch erst dann die Rezension online stellen, oder? Oder ist das nur bei manchen Verlägen so?
    Das Buch steht aber schon auf meiner Liste. :)
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Nein, ich darf sie veröffentlichen, es gibt bei Lovelybooks ja auch schon andere Rezensionen von dem Buch. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte es schon die ganze Zeit kaufen und da du es so gut rezensiert hast fühl ich mich bestätigt :D Ich kauf mir das Buch morgen und verbrate meinen letzten Büchergutschein D:

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥