[Rezension] Bodyfinder. Das Echo der Toten - Kimberly Derting

Infos zum Buch:
Autor/in: Kimberly Derting
Preis: 16,95€
Seiten: 343
Verlag: Coppenrath
Reihe: "Bodyfinder" - Tetralogie:
1. Bodyfinder. Das Echo der Toten
2. Ruf der verlorenen Seelen
3. ?
4. ?

Klappentext:
Seit Violet ein kleines Mädchen ist, nimmt sie die Aura der Totenwahr. Wie magisch wird sie von ihnen angezogen, spürt ihre pulsierenden Echos unter der Haut vibrieren. Für sie ist diese Gabe jedoch alles andere als ein Geschenk - und nur widerwillig findet sie sich damit ab, dass sie die Einzige ist, die den Serienmörder aufhalten kann, der die kleine Stadt heim sucht, in der sie mit ihrer Familie lebt. Mithilfe ihres besten Freundes Jay macht sie sich auf die Suche. Aber dann passiert etwas, womit Violet nie gerechnet hätte: Sie verliebt sich in Jay. Und merkt dabei gar nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen ist. Bis sie selbstzu seiner Beute wird.

Cover und Buchtitel:
Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher. Die feurige rot-orangene Pflanze im Zentrum steht zu dem schlichten scharzen Hintergrund in einem knalligen Kontrast und das Buch springt einem wirklich ins Auge. Auch wenn die Pflanze an sich nichts mit der Geschichte zu tun hat, finde ich das Cover sehr gelungen und passend zur Geschichte. Vielleicht liegt es an der geheimnisvollen und finsteren Wirkung der Farben des Covers. Es gefällt sehr!
Der Titel ist etwas heller in die Mitte der Pflanze eingebunden, etwas unscheinbar und trotzdem auffällig. Also perfekt! Es wirkt nicht penetrant und doch erweckt es Neugierde in dem Betrachter. Außerdem passt "Bodyfinder" wie "die Faust auf's Auge" zur Geschichte, wie man so schön sagt. Einfach klasse!

Schreibstil und Charaktere:
"Bodyfinder" ist mein erstes Buch von Kimberly Derting. Und die ganze Zeit frage ich mich, wie ich so eine geniale Autorin so lange nicht kennen konnte! Ich bin schlicht und weg hingerissen von ihrem Schreibstil! Schon der Prolog hat mich komplett eingenommen. Das Buch hatte ich innerhalb weniger Stunden beendet und ich wollte SOFORT mehr. Derting schreibt in einer sehr angenehmen Sprache, es ist sehr leicht und flüssig zu lesen. Sie schafft es die Spannung langsam und stetig aufzubauen und den Leser an manchen Stellen (besonders am Ende) den Atem zu nehmen. Manchmal musste ich mich erinnern weiterzulesen, weil ich vor Spannung und Aufregung immer wieder die selbe Stelle las. Und mit unglaublich viel Talent kann sie Stimmungen, die zwischen zwei Figuren aufkommen, beschreiben. Oft konnte ich mir ein breites Grinsen nicht verkneifen und ebenso oft habe ich mir vor Schock den Mund zu halten müssen. Ich musste das Buch praktisch in einem Rutsch durchlesen, so gefangen war ich! Die Geschichte ist in Vergangenheit und in der Er/Sie-Perspektive verfasst. Die meiste Zeit erzählt Violet, ab und an aber auch der Mörder. Kurze Abschnitte am Ende wurden aber auch von anderen Charakteren erzählt.

Violet Ambrose, ein besonderes, tapferes Mädchen mit braunen lockigen Haaren. Sie besitzt schon immer die Gabe das Echo von Toten zu spüren. Die unruhigen Seelen ziehen sie an, sie verspürt den Drang sie zu finden. Mit acht Jahren geschah es zum ersten Mal. Ihr Vater musste sie von den toten und offenen Augen eines kleinen Mädchen wegdrehen, dass Violet ausgegraben hatte. Von da an wussten ihre Eltern und die engsten Verwandten von der Gabe Bescheid. Violet ist ein liebenswürdiges Mädchen, das viel erlebt hat und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Schon allein weil sie, wenn sie aufgewühlt ist, nicht gleich jedem ihr inneres Chaos auf die Nase bindet, sondern sich erstmal allein sammeln muss, macht sie sehr sympathisch für mich. Die Hauptprotagonistin hat aber nicht nur mit ihrer Gabe zu kämpfen. Ihre lange und enge Freundschaft mit Jay hatte sich ebenfalls verändert.

Nach den Sommerferien hatte Jay sich auch verändert. Seine Stimme ist tiefer und er ist plötzlich in die Höhe geschossen. Zudem ist aus ihm ein sehr attraktiver junger Mann geworden. In der Schule erringt er bei den Mädchen sehr viel mehr Aufmerksamkeit, als früher. Und die ganze Zeit scheint er nicht zu bemerken, wie sehr Violet in ihn verliebt ist. Auch er weiß von ihrer Gabe Bescheid und sie sind wirklich sehr enge Freunde. So eng, dass es keinen im Haus überrascht, wenn man sie zusammengekuschelt auf dem Sofa aufgefunden hätte.

Und genau das frustriert Violet. Ist es etwa so abwegig, dass er und sie ein Paar werden könnten? Aber darüber braucht sie sich gar keine Gedanken zu machen, denn er bemerkt ihr Anschmachten ja nicht mal... Dabei will sie die Freundschaft gar nicht zerstören! Und deshalb verleugnet sie ihre Gefühle zu Jay, was sie oft viel Energie kostet.

In den Kapiteln aus der Sicht des Mörders erfährt man wenig vom ihm selbst. Man weiß eigentlich nur, dass es ein scheinbar unauffälliger Mann ist und es ist richtig gruselig seine Seite der Geschichte vor Augen geführt zu bekommen. Ich habe oft Gänsehaut gehabt, es ist einfach genial geschrieben!

Meine Meinung:
Einfach toll. Das Meiste, was ich sagen kann, ist schon gesagt. Aber Achtung! Dieses Buch ist mehr eine Liebesgeschichte, als ein Thriller! Das meiste Gewicht liegt also bei Violet und Jay, auch wenn Violet's Gabe auch nicht zu kurz kommt. Für Hardcore-Thriller-Fans also eher nicht die erste Wahl. Die Geschichte hat mich so richtig mitgerissen, vorallem weil sich zur Mitte hin immer mehr Spannung anhäuft, bis etwas großes passierte. Und dieses Etwas passierte vollkommen unvorhersehbar, Violet ist genauso überrascht und überrumpelt wie der Leser selbst! Ich würde jetzt gerne sagen, um was es eigentlich geht, aber ich möchte ja nichts verraten! Für die wenigen Seiten war es eine große, tolle und gut durchdachte Geschichte. Ich werde es sicherlich noch oft lesen, bis ich den zweiten Band in den Händen halten darf. Zuletzt kann ich mich wirklich glücklich schätzen eine weitere sehr gute Autorin gefunden zu haben! Ich liebe einfach den Schreibstil von Kimberly Derting! Und ich liebe dieses Buch! :)

Fazit:
5 von 5 Punkten! :))
Es ist einfach unglaublich gut! Mehr kann ich auch nicht sagen/verraten! :D :))
BITTE LESEN! *-*

OH! Hab was vergessen! Bei dem Buch habe ich wieder ein (für mich) passendes Lied gefunden! :))

Kennt jemand von euch Dubstep? :D
Höre nicht oft bestimmte Musik zu Büchern, aber dieses hat irgendwie gepasst! Besonders bei den spannenden Szenen. :)

Kommentare:

  1. Danke fpr dein liebes Kommentar:) Ich liebe es auch einfach abgöttisch :D <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh, schön mal zu lesen, dass das Buch jemandem gefällt (: Ich konnte dem Buch nämlich überhaupt nichts abgewinnen :/

    AntwortenLöschen
  3. Ja, mir hat es echt gefallen! :)
    Warum fandest du es denn nicht so gut? :/

    AntwortenLöschen
  4. Hm, mir waren die Charaktere zu flach und irgendwie fand ich es auch nicht wirklich spannend - also ich hatte gedacht, dass man viel mehr hin- und her verdächtigt, aber irgendwie war mir schon recht früh klar, wer der Täter ist. Vielleicht war das aber auch einfach nur mein Pech :/
    Du hast Recht, so eine Übersicht gibt es noch nicht. Ich hatte mir jetzt für die Ferien vorgenommen, das einzurichten, also bald sollte so eine Seite da sein :) Danke für den Vorschlag!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, schade. :/
    Ich freue mich schon drauf! :) Bitte. :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Buch gestern auch bekommen und bin gespannt, ob es mir auch so gefällt :)
    Das Lied ist cool - bin eigentlich gar nicht ser Dubstep-Typ, steh da eher auf gute, selbstgemachte Rock-,Indie- und Alternativemusik. Aber es gibt einen Dubstep-Mix von Pumped up kicks von Foster and the people und das gefällt mir sehr :D

    Ich finde das Buch optisch so toll, hoffe es ist inhaltlich genauso gut ;)

    Liebe Grüße und schon mal ein frohes Fest :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich werd's mir auf jeden Fall mal anhören! :)
    Viel Spaß beim Lesen! ^^
    Danke für dein Kommi und das wünsche ich dir auch! :D

    AntwortenLöschen
  8. Wandert sofort auf meine Wunschliste :)

    AntwortenLöschen
  9. Ja, den Song meinte ich. Ich liebe dieses Video dazu, weil der Typ einfach mal 'hammermäßig' tanzen kann O.O http://www.youtube.com/watch?v=LXO-jKksQkM

    Freut mich, das mein Blog dir gefällt - bin bei dir ja auch öffter unterwegs, weil ich deinen Blog optisch und inhaltlich toll finde. Harmoniert alles super :)

    AntwortenLöschen
  10. Wie geil ist das denn?!?!? :OO Wie der tanzen kann!!!! *________*

    AntwortenLöschen
  11. Hey!
    Hab das Buch fertig und rezensiert. Fande es jetzt nicht soooo gut wie du, aber den zweiten Band werde ich auf jeden fall lesen :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥