[Rezension] Nach dem Sommer - Maggie Stiefvater

Infos zum Buch:
Autor/in: Maggie Stiefvater
Preis: 18,90€
Seiten: 424
Verlag: script5
Originaltitel: (eng.) "Shiver"
Reihe: "Wolves Of Mercy Falls"-Trilogie
  1. Nach dem Sommer
  2. Ruht das Licht
  3. In deinen Augen

Klappentext:
Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

Cover und Buchtitel:
Wow, was für ein wunderschönes Cover! Es ist echt gelungen und spricht Bände. Passend zum Inhalt und ein "Eyecatcher". Auch der Titel sagt mir zu. Die Idee eine Satz in drei Teile zu zerlegen und diese dann al Titel für die Bücher zu nehmen, ist wunderbar! Ich liebe das Cover, es ist wirklich sehr sehr schön.

Schreibstil und Charakter:
Ich bin gnadenlos beeindruckt von Maggie Stiefvater! Ich war von der ersten Seite an mitgerissen und wollte immer mehr! Der Schreibstil ist perfekt, genau richtig, nicht zu kitschig nicht zu langatmig. Ich kann es einfach nicht beschreiben. Ganz selten habe ich sowas, dass ich eine Seite eines Buches lese und weiß, dass es mir richtig gut gefallen wird. Und dieses war eines davon. Die Geschichte ist in Vergangheit und in der Ich-Form abwechselnd aus Grace' und Sam's Sicht erzählt, was ich toll finde.

Viele haben bei diesem Buch bestimmt gedacht: Okay, Vampire sind wieder out, jetzt sind halt die Werwölfe dran. Kann sowas überhaupt gut sein?
 Meine Antwort: Ja! Und sogar noch viel besser.
Supersupersuper! Bin sehr begeistert!

Grace ist ein sonderbares Mädchen. Sie scheint irgendwas mit mit dem Wald und den Wölfen darin zu verbinden, jedenfalls kann sie sich einfach nicht von 'ihrem' Wolf losreißen. Es ist der dunklere Wolf mit den goldenleuchtenden Augen. Die Wölfe erscheinen jeden Winter und diesen erwartet Grace jedes mal sehnlichst herbei. Grace ist mir sympatisch, denn komischerweise konnte ich mich gut mit ihr identifizieren, ich bin mir aber nicht sicher wieso. Wahrscheinlich war es ihre Denkweise und einzelne Gedanken, die ähnlich wie meine waren. Grace ist keine der beliebten in der Schule, dennoch ist sie nicht schüchtern oder zurückhaltend, sondern klug, schlagfertig und willensstark. Ihre Eltern lassen sie größenteils außen vor, denn beide Elternteile arbeiten den ganzen Tag, sodass sich Grace um sich selbst kümmern muss.

Sam ist ein Werwolf. Er weiß wer Grace ist und ist wie sie, geradezu verzaubert von ihr. In seinen Monaten als Mensch beobachtet er sie von der Ferne. Doch langsam steigt in ihm die Panik auf, denn er weiß, dass sein letzter Sommer gekommen ist als Mensch. Er weiß es und kann trotzdem nicht ab von Grace. Auch in menschlicher Gestalt hat er diese goldenen Augen. Er ist musikalisch und in seinem Kopf bilden sich immer wieder passende Texte zu verschiedenen Situationen ein, die er dann festhält und sich eine Melodie dazu ausdenkt. Er war mir wirklich sympatisch und seine schwere Kindheit verstärkte dies noch mehr. Viele Dinge, die in seiner Vergangenheit geschahen trugen dazu bei, dass er etwas zerbrechlich auf mich wirkte.

Für mich schien es so, als wäre Grace die mental stärkere von den beiden. Sie ist diejenige, die sich für das Ausschlaggebende entscheiden wird und der Geschichte die richtige Wendung geben wird, deshalb ist sie auch die Hauptprotagonistin in diesem Buch.

Meine Meinung:
Einfach grandios! Ich bin völlig begeistert. Leider hatte ich in der letzten Woche wenig Zeit zum Lesen und konnte das Buch nicht richtig genießen. In den nächsten Ferien wird dieses Buch eines von vielen sein, dass ich nochmal lesen werde. Sicherlich hätte ich es in einer Nacht durchgehabt, das Buch war einfach wirklich klasse. Ich liebe es und lese bald den zweiten Teil "Ruht das Licht"! Super!

Fazit:
5 von 5 Punkten!! :))
LESEN! Es ist so wunderschön. :)

Kommentare:

  1. ICH LIEBE ES...!! :D
    Das Buch ist so fantastisch! *-*
    ..wünsche mir "Ruht das Licht" zu Weihnachten! :))
    Wundertolle Rezi, meine Liebe! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich auuch!! *________* Es ist echt richtrichtig toll!
    Das ist ja cool! :) Ich habe alle drei auf englisch schon hier, aber ich muss unbedingt mal Lucian lesen! :)

    DANKE! :)) ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ganz deiner Meinung :D Es ist sooo toll!!! Ich habe eine Frage an dich *schäm* Ich finde die Funken, die kommen, wenn man die Maus bewegt, wunderschön.
    Wie kann man sich die machen? Wär super nett, wenn du es mir sagst *rot werd*
    <33

    AntwortenLöschen
  4. Klarooo. :)) Und danke.:D Ich kommentiere mal auf deiner Seite zurück! :))
    Liebe Grüße <3
    Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Yeah, Nach dem Sommer ♥ Eins meiner absoluten Lieblingsbücher. Schreibstil ist wirklich der Hammer, da ist jedes Wort irgendwie zum dahinschmelzen... :)

    AntwortenLöschen
  6. Ja, jetzt auch eins meiner Lieblingsbücher. :) Richtig toll! :)

    AntwortenLöschen
  7. Das liest sich gleich viel besser als "Lamento". Ich habe mich ja bei LovelyBooks auch fürs Wanderbuch eintragen lassen, also werde ich der Autorin eine zweite Chance geben, mich zu überzeugen ;-) Danke für die Rezi, die hat die Entscheidung doch vereinfacht :-)

    AntwortenLöschen
  8. Bitte, sehr gerne. Das Buch solltest du dir nicht entgehen lassen, es ist sooo toll! :)
    Danke für dein Kommentar! :))

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥