[Rezension] City of Bones - Cassandra Clare

Infos zum Buch:
Autor/in: Casandra Clare
Preis: 17,95€
Seiten: 507
Verlag: Arena
Reihe: "Chroniken der Unterwelt"
  1. City of Bones
  2. City of Ashes
  3. City of Glass
  4. City of Fallen Angels
  5. City of Lost Souls
  6. City of Heavenly Fire

Klappentext:
Gut aussehend, düster und sexy, das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos, so fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird, denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

Cover und Buchtitel:
Das Cover ist sehr schön geworden, es erinnert sofort an einen mystische andere Welt. Und dadurch, dass man durch das Fenster New York sieht, kann man schon etwas erahnen, dass es sich um eine geheime Parallelwelt handelt. "City of Bones" ist ein interessanter Titel, denn "Eine Stadt aus Knochen" kann man sich jetzt nicht gerade sofort vorstellen. Der Titel macht neugierig auf die Geschichte, die auch schon im Klappentext kurz und knackig angehaucht wird.

Schreibstil und Charaktere:
Cassandra Clare weiß definitiv, wie man schreibt! Ich bin hingerissen von ihrem Talent, etwas ganz genau und vollkommen zu beschreiben. Die Frau hat einen schneller um den Finger gewickelt, als dass man "Pandemonium" sagen kann, wenn ihr versteht, was ich meine. ;) Also im großen und ganzen; super!
Das Buch ist in Vergangenheit und in der Sie/Er-Perspektive aus Clary's Sicht geschrieben. Außer im 18. Kapitel, dort ist ein kleiner Ausschnitt aus Jace' Sicht geschrieben.


Ich kann nicht sehr viel zu den Charakteren sagen, da ich bei manchen einfach zu viel vorab verraten würde. Die Hauptprotagonistin, Clary (Clarissa Fray, 15) ist ein kleines, rothaariges, humorvolles, künstlerisch begabtes und verträumtes, liebes Mädchen. Sie lebt den größten Teil ihres Tages praktisch in einer Traumwelt, fernab von der Wirklichkeit und hat das künstlerische Talent ihrer Mutter geerbt. Sie ist in vielerlei Hinsicht kein normales Mädchen, was sich später im Buch auch erklärt. Jace ist ein Schattenjäger und sein Job ist es Dämonen aus der Schattenwelt zu töten.

Als sie sich in der Disco ("Pandemonium") zum ersten Mal treffen, beginnt auch schon das "Schlammassel". Schon die Tatsache, dass Clary, Jace und seine Schattejäger-Kumpanen (Alec und Isabelle) und den Dämon sehen kann, gab Jace Stoff zum Nachdenken. Clary ist eigentlich nur aus Langeweile mit Simon in die Disco gegangen und hat plötzlich den Drang einem gutaussehenden Typen (der Dämon) zu folgen, der sich mit einem Mädchen davon machte. Dann bekommt sie mit, wie Jace, der blonde und überaus attraktive Junge, ihn mit seinen Freunden umbringt und man kann sich denken, dass das für Clary echt schlimm gewesen sein muss. So fing alles an und Clary begibt sich in eine Reise, dir ihr komplettes Leben verändern wird.

Meine Meinung:
Allein schon der Schreibstil von Clare ist gut genug. Am Anfang hatte ich einige Stolpereien, mich ins Buch zu finden, doch das änderte sich schnell, sodass ich es in drei Tagen durch hatte. Ich hätte dem Buch schon allein wegen des Sarkasmusses  (ICH LIEBE SARKASMUS :D ) 5 Punkte gegeben, aber das Buch kriegt von mir drei Punkte Abzug, wegen des Inhaltes und auch, weil mich das Buch nicht so richtig fangen konnte. Also es hat mir nicht den Atem genommen, wie man so schön sagt. Ist halt so bei mir gewesen und wird sich auch nicht besonders ändern. :)

Der Inhalt hat an vielen Stellen im Buch große (SEHR große) Macken, aber das Buch im Ganzen steckt sie weg. Zu dem Inhalt gibt es ein Extra, bei dem ich für diejenigen, die das Buch schon gelesen haben, die Stellen herauszitieren möchte, die man nochmal überdenken sollte. Klickt auf den Link, dann kommt ihr zu dem Post. :)

Fazit:
2 von 5 Punkten!
Lest es einfach selbst. :)

Kommentare:

  1. Deine Rezis sind der Hammer!! *staun*
    Echt klasse *___* ...♥
    Weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Ooh, dankeschöön! :) Und deine erst! :)
    Ich werde mein bestes geben, ab jetzt gibts jeden Tag eine, mal gucken wie lange ich das durchhalte! ;)
    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, dass dir mein Blog gefällt. Bei dir bin ich schon Leser. ;)
    Ja, das Playbook muss ich mir auch noch unbedingt kaufen! :)
    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Hey Jacquy,
    danke, das ist toll! :))
    Ich auch! :D
    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Heeey :)
    Danke für die Kritik.
    Wir versuchen uns zu verbessern.
    Vielleicht hast du nicht gesehen, dass wir zu zweit sind.
    Ich versuche Spoiler so gut wie möglich zu vermeiden.
    Kannst du vielleicht auch an meinen Rezensionen sehen.
    Ich werde mal Lisa darauf ansprechen.
    Und noch mals Danke

    AntwortenLöschen
  6. Hey :))
    Ich bin so erleichtert, dass du mir das nicht böse nimmst. :) Aber wenn es anders gerum gewesen wäre, hätte ich die Kritik natürlich auch angenommen!
    Cool, finde ich klasse von euch. :)
    Kein Problem, wenn du was bei mir siehst sofort melden! ^^ :)
    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  7. Hoffentlich hältst du es durch.. ;))
    Wäre cool jeden Tag von dir zu lesen! ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ich hoffe es auch. Danke :))

    AntwortenLöschen
  9. hey ^^
    sehr schöne rezi.
    könnte sein, dass ich sie beim ersten mal übersehen habe:D
    lg

    AntwortenLöschen
  10. Endlich mal keine 5-Sterne Rezi zu dem Buch ;) Aber iwie irritiert es mich ein bisschen, dass du zwar einerseits von Suchtgefahr redest, und andererseits aber meinst, dass dich das Buch nicht so richtig fangen konnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt allerdings. Aber ich weiß auch nicht, was ich mir damals gedacht habe. Jetzt würde ich dem Buch sofort nur 2 Sterne geben... :D Ich denke mit der Suchtgefahr ist nur der gute Schreibstil von Cassandra Clare gemeint, denn das war das einzige, was mich dazu motiviert hat, weiterzulesen. ^^

      Löschen
    2. Ja stimmt, schlecht geschrieben hat sie nicht unbedingt. Aber ich fand die Story an sich auch nicht wirklich fesselnd.
      Hast du denn die Reihe mal weitergelesen? Da deine Rezi mal was anderes ist, als die ganzen Lobgesänge auf die Bücher, und damit am ehesten meiner Meinung entspricht, würde mich doch mal interessieren, ob du mir empfehlen würdest, die nächsten Teile doch mal zu probieren, oder nicht ^^

      Löschen
    3. Nein, die war ja auch nicht fesselnd, wie gesagt hat mir nur der Schreibstil wirklich gefallen. ^^ City of Bones ist auch einer meiner ersten Rezis gewesen, ich glaube, damals hab ich mich einfach nicht richtig getraut, meine direkte Meinung zu vermitteln. :D

      Also ich weiß nicht. Ich selbst habe nach CoB, City of Ashes angefangen und nicht zuende bekommen. Habe noch nicht mal 1/3 geschafft, so schlecht hab ich es gefunden. ^^ Aber ich werde dem Buch auf jeden Fall noch eine Chance geben, in mein Regal schaffen es die Bücher aber nicht mehr. ^^ Da kommen nur die allerbesten rein. :)

      Löschen
    4. Okay, danke für die Antwort :) Ich werd mich also lieber meinem viel zu großen SUB widmen, als über City of Ashes nachzudenken xD Vielleicht bekommt es irgendwann mal eine Chance bei mir, in der Hoffnung, dass ich den ganzen Jubel doch noch verstehe, aber iwie glaub ich da imom nicht so ganz dran ^^ Außer du liest es dann mal zu Ende und findest es wider Erwarten gut ;)

      Löschen
    5. Ja, ich denke, das ist wirklich die beste Lösung.^^ :)

      Löschen

Danke für dein Kommentar! :) ♥